image/svg+xml
 
 

27/09/17 - Das "Maier-Käpsele" hat eine neue Besitzerin

Dass sich Fleiss und Ehrgeiz lohnen, beweisen viele erfolgreiche Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Sport, Kultur und Gesellschaft. Ein jeder aber weiss, dass der Weg zum beruflichen Ziel oft steinig und nicht immer ganz so einfach sein kann. Da heisst es so manches Mal, die Zähne zusammenbeissen und mal auch etwas lernen, was einem auf den ersten Blick nicht immer gleich schlüssig erscheint.

Umso mehr reizt es dabei vielleicht, nicht erst am Ausbildungsende, sondern bereits nach den ersten erklommenen Hürden eine Belohnung für sein Streben zu erhalten. Genau darauf setzt die Maier Spedition GmbH und prämiert den besten Azubi aus dem 1. Lehrjahr damit, ein Jahr lang kostenlos Besitzer eines Autos zu sein. Als „Massstab“ gilt der Notendurchschnitt der Berufschule und natürlich die Praxisbewertung in der Ausbildung. Sind die Leistungen hier im Vergleich aller Auszubildenden perfekt, wird man stolzer Autobesitzer für ein Jahr - und das ganz auf Kosten des Ausbildungsunternehmens.

2015 ging das „Käpsele-Mobil“ an Denise Schmidt, die verantwortungsbewusst und sicher durch die Strassen und Umgebung Singens fuhr. Sie übergab 2016 das Fahrzeug an Patrick Kunz, der sich ebenfalls nahtlos als stolzer Besitzer präsentierte und das Fahrzeug stets in einem sehr guten Zustand behandelte.

Am vergangenen Mittwoch überreichte er, etwas wehmütig aber trotzdem gerne, den Fahrzeugschlüssel an Jessica Ferreira. Sie wird als Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung bei der Maier Spedition GmbH neben 17 weiteren Auszubildenden ausgebildet und ist in diesem Jahr die Beste des ersten Ausbildungsjahrs. „Ich freue mich riesig über das Fahrzeug und hätte nie im Traum daran gedacht, dass mir das gelingen wird“ sagt Jessica Ferreira, setzt sich sofort hinters Lenkrad und flitzt damit über den Firmenhof.

Für die Maier Spedition GmbH ist die Ausbildung eine wichtige Investition in die Zukunft. Jungen Menschen kaufmännisches, technisches und soziales Wissen zu vermitteln und damit stark fürs Leben zu machen, gehört zum Unternehmensziel. Die Maier Spedition GmbH unterstützt mit dem „Käpsele-Mobil“ als zusätzlichen Leistungsanreiz die lernintensiven Ausbildungsjahre der jungen Leute und ist mit dieser Idee regionalweit Vorreiter.

Die Bilder zeigen die Schlüsselübergabe von Patrick Kunz auf Jessica Ferreira, sowie ein Teamfoto mit den Ausbildern der Maier Spedition GmbH Jürgen Frömberg (Geschäftsführer) Jessica Kobus, (Leiterin Kundenservicecenter) Jessica Ferreira, Patrick Kunz, Erasmo Ciccarone (Verkaufsleiter) und Gebhard Fritschi (Technischer Leiter) v.l.n.r.

Bilder: Maier Spedition GmbH / Text: Firma Stairscom Schweiz